Wir bleiben dran!

Mit Spannung verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie und sind in alle Richtungen bereit, unsere Trainingskonzepte dementsprechend anzupassen. Im Rahmen der geltenden Auflagen durch die NRW-Regierung, haben die Spieler der Herrenmannschaft bereits wieder in Kleinstgruppen trainiert. Nun hoffen wir auf weitere Lockerungen, um den regelmäßigen Trainingsbetrieb wieder aufnehmen zu können.

„Die Gesundheit und Sicherheit unserer Spieler und Coaches steht für uns an erster Stelle, auch wenn wir alle darauf brennen, endlich wieder loslegen zu können. Wir werden die Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie weiter eng beobachten und kurzfristig Trainingskonzepte anpassen können. Hierzu stehen wir auch im engen Austausch mit dem Gesundheitsamt und der Sportstadt Düsseldorf. Ich danke allen Trainern, Spielern und Ehrenamtlern für ihr Engagement und ihre Geduld in den letzten Monaten. Ich bin stolz darauf, dass ihr alle so treu zu den Düsseldorf Bulldozern steht. Ich bin mir sicher, dass wir auch diese Zeit gemeinsam meistern!“ so der 1. Vorsitzende, Thomas Seidel.

Die Flutlichtanlage auf der Sportanlage am Kikweg in Düsseldorf wurde in den letzten zwei Wochen mit modernem LED-Licht ausgestattet – damit optimieren sich die Trainingsbedingungen für unsere Teams noch weiter. Auch wenn es gerade nicht so einfach ist, glauben wir daran, dass es auch wieder ’normal‘ laufen wird. Deshalb laden wir gerne jeden Interessierten zu einem Probetraining ein. Gerade im Jugendbereich möchten wir uns verstärken – wer also gerne einmal reinschnuppern möchte, meldet sich über vorstand@duesseldorf-bulldozer.de, jugend@duesseldorf-bulldozer.de oder auf unserer Homepage über Kontakt. Wir freuen uns auf euch!