Mitgliederversammlung

Wie jedes Jahr, gab es auch dieses, am 20. November 2020 um 19:10 Uhr, wieder eine Mitgliederversammlung, in der auf das Jahr zurückgeblickt und sich neue Ziele gesetzt wurden.

Die Veranstaltung und das Hygienekonzept waren im Vorfeld durch das Ordnungsamt ohne Beanstandungen genehmigt worden.

Anwesend waren 20 stimmberechtigte und 3 Vorstandsmitglieder. Thomas Seidel (1. Vorsitzender) und Luciano Rütten (2. Vorsitzender) gaben eine Zusammenfassung vom Jahresgeschehen. Das Jahr 2020 war auch für die Bulldozer kein leichtes Jahr. Covid 19 bestimmte den Trainingsablauf extrem. 3 Monate konnte gar nicht trainiert werden und an einen Spielbetrieb war nicht zu denken. Trotzdem passierte einiges. So konnten 2 neue Trainerinnen für unsere Cheerleader gefunden werden, es gab einen Trainerwechsel in der Jugend und die Seniors spielen in der Regionalliga.

Natürlich stellen sich die Bulldozer auch Ziele für das neue Jahr. So soll das Team des Flag Football weiter ausgebaut werden, welches dann auch an internationalen Spielen teilnehmen soll. Auch der Aufbau der Jugend in der U16 und U19 sollweiter gehen und auch unsere Cheerleader sollen ein starkes Team werden. Dafür braucht es natürlich einen finanziell starken Rücken. Hier konnte aber unser Kassenwart Fabian Körber verkünden, dass der Verein auf soliden Füßen steht.

Weiter freuen wir uns über neue Stützen im Vereinsleben. So wird Michelle Förster als Trainerin der Cheerleader ab sofort auch die Aufgaben eines Damenwartes übernehmen. Und auch Cornelius Hammes wird als Jugendwart dafür sorgen, dass sich der Trainingsbetrieb qualitativ weiterentwickelt. Herzlich Willkommen im Team!

An dieser Stelle sie auch noch einmal ein großes Danke an alle gesagt, die in diesem verrückten Jahr, trotz allem ihr Bestes gegeben haben, um den Verein am Leben zu erhalten.