Jugend Football & Cheerleading Probetraining

 

Diesen Sommer veranstalten wir für unsere Jugend erneut ein Probetraining. Neu daran ist, dass dieses Jahr erstmals auch unsere Cheerleader ein Probetraining anbieten.

American Football:
– ALLE Jungs im Alter von 13 bis 18 Jahren können teilnehmen
– Es ist keine Erfahrung notwendig
– Jede Position kann ausprobiert werden
– Es ist keine Ausrüstung notwendig
– Das Training wird von erfahrenen Jugend-Coaches und Spielern unseres Aufstiegsteams geleitet.

Cheerleading:
– ALLE Mädchen, Jungs, Frauen und Männer von 12 bis X Jahren können teilnehmen
– Es ist keine Erfahrung notwendig
– Leistungsstand bezogene Trainingsgeschwindigkeit

Preis: Kostenlos!

Die Termine sind speziell auf absolute Anfänger ausgelegt, um jedem interessierten Teilnehmer Football oder Cheerleading nahezubringen.
Normale, dem Wetter angepasste, Sportkleidung ist für das Training ausreichend.

Termine:
Sa. 11. Juli
Sa. 25 Juli
Sa. 08. August

Jeweils von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Ort:
Bezirkssportanlage am Kikweg
Heidelberger Str. 75
40229 Düsseldorf – Eller

Voranmeldung:
Für eine bessere Planbarkeit der Termine bitten wir um eine Voranmeldung per Mail an vorstand@duesseldorf-bulldozer.de.
Eine spontane Teilnahme ohne Voranmeldung ist jedoch auch möglich.

Besonderheiten wegen Corona:
In Abstimmung mit dem „American Football & Cheerleading Verband NRW“, dem Olypischen Sportbund und der Stadt Düsseldorf haben wir ein Hygiene–Konzept erarbeitet und durch das Sportamt der Stadt Düsseldorf genehmigen lassen.

Dieses Konzept enthält folgende, für das Probetraining relevante, Punkte:
– Die Umkleidekabinen und Duschen vor Ort können nicht genutzt werden
– Bei Betreten des Platzes muss jede/r Teilnehmer/in und dazugehörige Begleitpersonen eine Einverständniserklärung ausfüllen und Unterschreiben
– Jeder Teilnehmer muss sich vor, nach und regelmäßig während des Trainings die Hände desinfizieren (Desinfektionsmittel wird bereitgestellt)
– Die Trainingsmaterialien werden regelmäßig durch die Coaches desinfiziert
– Während des Trainings ist auf ausreichend Platz zwischen den Teilnehmern zu achten (Kontrolle durch die Coaches)
– Jede/r Teilnehmer/in darf nur aus seiner eigenen (im Optimal fall beschrifteten) Flasche trinken