Spielgemeinschaft einseitig aufgelöst!

Nachdem vor etwa vier Wochen noch die erfolgreiche Fortsetzung einer Spielgemeinschaft im Jugendbereich verkündet wurde, haben die Duisburg Vikings am heutigen Abend (etwa 12 Stunden vor dem nächsten gemeinsamen Training) ohne weitere Rücksprache die Zusammenarbeit mit den Düsseldorf Bulldozern im Jugendbereich mit sofortiger Wirkung per Mail beendet.

Ein vorher geplantes Gespräch blieb aus, Kommunikationsangebote seitens der Bulldozer wurden bis zum heutigen Tag nicht beantwort.

„Gerne hätten wir die Zusammenarbeit fortgesetzt, die Entscheidung aus Duisburg kam unabgesprochen – weiter kommentieren möchten wir diese enttäuschende Entscheidung nicht. Wir werden nun durch unsere Sommercamps weiter am erfolgreichen Ausbau unseres eigenen Teams arbeiten. Unsere Coaches um Harald Bothmann und Fabian Wendt machen hier einen super Job. Weitere Infos folgen.“ sagt der 1. Vorsitzende Thomas Seidel