Bulldozer Trainieren wieder – Online!

Bulldozer „trainieren“ online – Angebote für Jugend und Seniors!

In Zeiten der Corona-Lage und damit verbunden der Beendigung sämtlicher Trainingsaktivitäten sind kreative Lösungen gefragt:

Daher bieten die Bulldozer seit knapp einer Woche vielen Mitgliedern eine Alternative an. So lud Defensive Coordinator Matthias Klahr seine Defense-Spieler bereits zum dritten Mal in Folge zu einer Online-Theorieeinheit ein. „Bei allen Terminen waren im Schnitt 25 Defense-Spieler dabei!“ freut sich Defensive Coordinator Matthias Klahr.

Und auch unsere Jugendlichen rund um Headcoach Rüdiger Schrörs bekommen ab sofort American Football online vermittelt. Schrörs wird hierbei u.a. von seinem Defense Coordinator Harald Bothmann und seinem Offense Coordinator Fabian Wendt unterstützt. Zu den Trainingsinhalten gehört zum einen Football Grundwissen, was speziell auf die Neulinge im Team abzielt aber natürlich auch Dinge wie Regelkunde und die Playbooks von Offense und Defense. „Ein super Angebot, das von unseren Coaches für die Mitglieder kreiert wurde. So halten wir die Spieler auf dem Laufenden und ein wichtiger Teil der Saisonvorbereitung findet weiterhin statt, so lange kein reguläres Training auf dem Feld abgehalten wird.“ kommentiert der 1. Vorsitzende Thomas Seidel.

Die wichtigen Vorsorge-Maßnahmen zur Verhinderung einer schnelleren Ausbreitung der Covid-19-Pandemie sind zunächst bis zum 19. April in Kraft. Wie es dann weitergeht, werden die Entwicklungen der 2-3 kommenden Wochen zeigen. „Wir wollen und können hier keine zuverlässige und seriöse Prognose angeben. Dafür ist die Entwicklung der Gesamtsituation viel zu dynamisch. Wir befinden uns aber in regelmäßigem Austausch mit den Behörden und dem Verband und geben neue Informationen sofort weiter. Wir alle müssen uns jetzt an die Vorgaben des Social Distancing halten, um die Risikogruppen zu schützen und unser sehr gutes Gesundheitssystem zu entlasten. Stay at Home!“ ergänzte der 1. Vorsitzende Thomas Seidel weiter.